zurück

Zu den Hauptaufgaben einer Bank gehört das Sammeln von Einlagen (Aktivgeschäft) sowie das Ausgeben von Krediten (Passivgeschäft).

Eine Bank ermöglicht es dir, dein überschüssiges Geld bis zu dessen Gebrauch beispielsweise auf einem Konto kurz- oder langfristig zu deponieren. Solltest du hingegen einmal Geld zum Beispiel für den Kauf einer Wohnung benötigen, kannst du dir das fehlende Geld von deiner Bank in Form eines Kredites leihen.

Während du für deine Einlagen Zinsen erhältst, müssen bei einem Kredit für das geliehene Geld Zinsen bezahlt werden.

 

Die Differenz zwischen den Zinsen, die die Bank zahlt und denen, die sie selbst bekommt, heißt Zinsspanne. Zusammen mit Gebühren und Provisionen bestimmt die Zinsspanne den Gewinn der Bank.

Außerdem bietet dir die Bank eine Palette von unterschiedlichsten Dienstleistungen (Dienstleistungsgeschäft). Dazu zählen…

  • die Abwicklung des Zahlungsverkehrs (Überweisungen, Online Banking, Bankkarten usw.),
  • die Beratung zu Finanzthemen sowie
  • die Verwaltung von Geldanlagen.
Der Verkaufsförderung dienende Werbeanzeige. Die Vertragsbedingungen entnehmen Sie bitte den von den verschiedenen Bestimmungen vorgesehenen Unterlagen (Informationsblätter, Produkthefte, Geschäftsordnung, standardisiertes vereinfachendes Beispiel), die Ihnen auf unserer Homepage www.raiffeisen.it und an den Infopoints bzw. Schaltern Ihrer Raiffeisenkasse zur Verfügung stehen.