zurück

Wenn du dir eine Wohnung oder ein Haus kaufen möchtest, musst du sehr viel Kapital aufbringen.

Grundsätzlich solltest du mindestens ein Drittel der Anschaffungskosten mit eigenen Mitteln finanzieren können.

Für die restlichen Kosten kann ein Darlehen aufgenommen werden, zudem unterstützt das Land Südtirol mit Fördermaßnahmen den Erwerb eines Eigenheims. Erfüllst du nicht die Voraussetzungen, um ein Bauspardarlehen zu erhalten oder reicht dieses nicht aus den vollen Betrag zu decken, gibt es die Finanzierungsmöglichkeit durch das Raiffeisen Wohnbaudarlehen.

Wohnbaudarlehen

Nach einer umfassenden Beratung errechnet der Raiffeisen Berater mit dir, welchen Finanzierungsbedarf du hast und welches Finanzierungsmodell für dich ideal ist. 

 

Ein realistischer Finanzierungsplan ist eine Grundvoraussetzung, damit die Rückzahlung des Wohnbaudarlehens für dich nicht zum Stolperstein wird. Das Raiffeisen Wohnbaudarlehen berücksichtigt genau, in welchem Zeitraum (Laufzeit) du welche Summe zurückzahlen kannst, wie hoch die Raten sein dürfen und in welchen Abständen du diese begleichen musst.

 

Eine unverbindliche Orientierungshilfe bietet dir auch der Online-Kreditrechner.

Wichtig ist auch, dass du dich gegen verschiedene Risiken absicherst: beispielsweise falls ein unvorhergesehener Notfall eintritt und du die Raten nicht pünktlich bezahlen kannst.

Der Verkaufsförderung dienende Werbeanzeige. Die Vertragsbedingungen entnehmen Sie bitte den von den verschiedenen Bestimmungen vorgesehenen Unterlagen (Informationsblätter, Produkthefte, Geschäftsordnung, standardisiertes vereinfachendes Beispiel), die Ihnen auf unserer Homepage www.raiffeisen.it und an den Infopoints bzw. Schaltern Ihrer Raiffeisenkasse zur Verfügung stehen.