zurück

Mit einer Prepaidkarte (aufladbare Kreditkarte) kannst du sowohl im Internet wie in Geschäften weltweit einkaufen oder Bargeld an Geldautomaten beheben, bei denen dein Kartentreiber (z.B. MasterCard) aufscheint.

Im Urlaub ist eine Prepaidkarte besonders praktisch, denn sie stellt nur jenen Betrag zur Verfügung, den du tatsächlich brauchst: Falls dir die Karte gestohlen wird, kommt der Dieb nicht an das Geld auf deinem Konto heran. Solltest du hingegen in Geldnot geraten, kann jederzeit jemand anderes deine Karte aufladen.

 

Da mit der Prepaidkarte nur ein begrenztes Guthaben bereit steht, lassen sich die Ausgaben leicht kontrollieren. Bei der „R-Card“(Prepaidkarte) von Raiffeisen kannst du jederzeit online oder mit dem SMS-Alert-Dienst deine Bewegungen überprüfen.

R-Card

Um die „R-Card“ von Raiffeisen zu erhalten, musst du über ein Konto verfügen. Das Guthaben lässt sich am Schalter deiner Raiffeisenkasse einzahlen oder über das Raiffeisen Online Banking aufladen.

Der Verkaufsförderung dienende Werbeanzeige. Die Vertragsbedingungen entnehmen Sie bitte den von den verschiedenen Bestimmungen vorgesehenen Unterlagen (Informationsblätter, Produkthefte, Geschäftsordnung, standardisiertes vereinfachendes Beispiel), die Ihnen auf unserer Homepage www.raiffeisen.it und an den Infopoints bzw. Schaltern Ihrer Raiffeisenkasse zur Verfügung stehen.